Logo Lilienthal-Gymnasium

Lilienthal-Gymnasium Berlin

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…

Das Lili-Theatertreffen

Unsere DS-Kurse des 2. Semesters präsentieren folgende Aufführungen in der Aula:

  • „Broadway Gangsters“ (frei nach einem Stück von Woody Allen) am 10. und 11. Juni unter der Leitung von Herrn Herborn. Beginn ist um 19.00 Uhr.
  • „Die Neidvollen – Gebrüder Grimm und wir“ am 17. und 18. Juni unter der Leitung von Frau Jungmann. Beginn ist um 19.30 Uhr.
  • „Die Gänsejagd“ nach Agatha Christie am 24. Juni unter der Leitung von Frau Dr. Benrath. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Wir freuen uns auf alle Gäste, Groß und Klein und wünschen schöne Abende!

Die Lilienthaler

„Die Neidvollen“ gibt es übrigens nochmal am 8. Juli um 19.30 Uhr auf der großen Bühne in unserem Bezirk: im Schlosspark Theater! Wir bitten um externer Link Anmeldung.

Tradition und Moderne

Unsere Schule wurde 1896 gegründet. Das Gebäude hat in seinen stabilen Grundkonzeptionen die verschiedenen Zeitläufe unerschütterlich überstanden und befindet sich seit 1980 unter Denkmalschutz. 1984/85 kam ein Erweiterungsbau dazu.

Neben den naturwissenschaftlichen Fach- und Übungsräumen gibt es Fachräume für Musik und Bildende Kunst, ein Fotolabor, eine Keramikwerkstatt, drei Computerräume, einen Mehrzweckraum für Gesellschaftswissenschaften, und Gruppenräume für den allgemeinen Unterricht.

Das Werk und die Leistung Otto Lilienthals, Namensgeber unserer Schule, insbesondere sein innovatives Denken und Handeln, sind uns Ansporn und Verpflichtung.

Fahrverbindungen (Bus)

  • M85 und 285: Haltestelle Bäkestraße
  • M11, X11 und 184: Haltestelle Goerzallee/Drakestraße oder Karwendelstraße, 5 Min. Fußweg
  • 186: Haltestelle Promenadenstraße, 5 Min. Fußweg

Schulstatistik

  • Schüler: 705
  • Klassen: 15
  • Lehrer: 81

(Stand: 20.05.2015)

Informationen zum Schulprofil

Aktuelle Mitteilungen

Unsere Schule nimmt am Projekt externer Link „TuSCH – Theater und Schule“ teil und arbeitet mit der
externer Link „Neuköllner Oper“ zusammen…
siehe auch: Fächer / Darstellendes Spiel

TuSCH-Logo   Logo Neuköllner Oper